Logo Christliches Gymnasium Jena

Keep the musical fire burning

Es ist doch immer wieder schön zu erfahren, welchen Weg unserer Schülerinnen und Schüler nach dem Abitur einschlagen. Mich freut es natürlich immer besonders, wenn mein Abschiedscredo „Keep your musical fire burning“ ernst genommen und eine musikalische Richtung eingeschlagen wird.

Nicht selten staune ich über die (musikalisch) beeindruckende Entwicklung, an denen ich oft teilhaben darf. So unterrichten einige Schülerinnen und Schüler selbst Musik in einer Schule, Christopher Löwe von der bekannten Band Eardrumdamage ist mittlerweile Moderator und Musikredaktuer beim mdr https://www.sputnik.de/team/sputnik-team-christopher-loewe100.html

Bei Paul Riemer war mir schon immer klar, dass er im Herzen ein Musiker ist. Er spielt in verschiedenen Formationen, mal Bass, mal Gitarre oder Schlagzeug. Mit seiner Band isolate aus Dresden ist er seit 2014 unterwegs und macht Musik im Postrockstil beeinflusst vom – wie ich von ihm gelernt habe – sogenannten Mathrock. https://weareisolate.bandcamp.com/

2016 schrieb er mich an, ob ich nicht für ihre Debütsingle einige Zeilen mit einem Kinderchor der Schule singen könnte. Natürlich habe ich sofort zugesagt und im März 2016 sang dann meine Klasse (damals noch die 5a :-) im Raum der Stille den Text zu dem Song Bonsai ein.

Ein knappes Jahr später war dann das Video dazu fertig:

https://youtu.be/5jNfNmxdN2Q

Nun erhielt ich vor wenigen Tagen wieder Post. Mittlerweile sind Filmemacher auf den Song aufmerksam geworden und haben diesen in einem Imagefilm zu „Visit Dresden“ verwendet.

https://www.youtube.com/watch?v=RCP-Eq2k0Js

Interessanterweise haben sich die Filmemacher genau die Takte ausgewählt, wo der Klassenchor zu hören ist. Das hätte ich natürlich auch so gemacht. Nun kann ich nur noch empfehlen, fleißig die Facebookseite der Band zu liken de-de.facebook.com/we.are.isolate/ und den nächsten Live-Gig abzuwarten. Wir sehen uns beim Konzert

Philipp Schäffler