Logo Christliches Gymnasium Jena
Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit hilft dabei eine lebendige, christliche Gemeinschaft in unserer Schule zu schaffen und Schüler in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung und Identitätsbildung zu fördern. Sie kann frühzeitig auf Probleme von Schülern, Lehrern und Eltern reagieren und die Kommunikation zwischen allen Beteiligten verbessern.

 

Beratung für Eltern

Neben der Schüler- und Lehrerberatung bietet Schulsozialarbeit auch wertschätzende und ressourcenorientierte Beratung für Eltern an. Diese ist inhaltlich nicht eingeschränkt und umfasst alle sozialen Fragen die Kinder und Jugendliche betreffen. Suchen Eltern den Kontakt zur Schulsozialarbeit, beziehen sich ihre Anliegen zum großen Teil auf allgemeine Erziehungsfragen, die Reflexion der Rollen im spezifischem Familiengefüge oder Verhaltensweisen der Kinder und Jugendlichen, die die Eltern befremden und in Sorge versetzen.

Schulsozialarbeit kontaktiert Eltern, in Absprache mit deren Kindern, wenn diese eine erwachsene Begleitung bei der Thematisierung schulischer oder privater Problemlagen wünschen. Dann kann Schulsozialarbeit Gespräche zwischen den Familienmitgliedern moderieren und bei Bedarf an weitere Beratungs- und Hilfsangebote verweisen.

Schulsozialarbeit bietet zudem thematische Elternabende an, z.B. zu den Themen Pubertät, Mobbing, Umgang mit Medien etc. und nimmt im Bedarfsfall an Elternabenden, Sitzungen der Elternvertreter und Elterngesprächen teil.

Die Beratung der Schulsozialarbeit unterliegt der Schweigepflicht und garantiert eine vertrauensvolleGesprächsatmosphäre.

Ansprechpartner

Dina Thäle-Hoffmann

Soziologie und Erziehungswissenschaften M.A.

Systemische Beraterin (DGSF)

Systemische Paar- und Familien-therapie i.A. (DGSF)

Michel Stefaniak

Erziehungs- und Religions-

Wissenschaften B.A.

Telefon

03641/520146

E-Mail

schulsozialarbeit(at)c-g-j.de