Logo Christliches Gymnasium Jena

Nachhaltigkeit per Sammelkisten

Schon lange gibt es am CGJ eine Sammelkiste für leere Druckerpatronen und alte Handys (dies wissen viele noch gar nicht, aber sie kommen tatsächlich in die selbe Box). In letzter Zeit wurde dort allerdings nicht mehr so viel hinein gelegt, weshalb wir hiermit noch einmal darauf aufmerksam machen wollen. Diese Dinge werden von einer Firma zum größten Teil recycelt und somit entsteht eine Art Kreislauf-Wirtschaft. Das hat nicht nur Vorteile für die Umwelt und das Klima, sondern auch für uns: wir erhalten dafür Prämien (zumeist kleinere Anschaffungen im Bereich Technik/IT) am Ende eines Jahres.

Zudem wird es bald eine zweite Kiste daneben geben, in welcher altes bzw. defektes Spielzeug gesammelt wird. Also falls Sie einen defekten Plastikbagger, ein nicht mehr verwendbares Barby-Spielzeug oder Ähnliches haben, dann können Sie dies gerne dort hineinwerfen (lassen). Die Aktion wird von Mattel - einem der größten Hersteller in diesem Bereich - organisiert und dient auch dem Prinzip der Kreislauf-Wirtschaft.

https://www.mattel.de/playback-programm/playback/

Digitale Grüße aus der IT-Abteilung, G.Laube.