Logo Christliches Gymnasium Jena

Selbstverteidigung in der Klasse 7a

Am heutigen Donnerstag übten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a in der Kunst des Selbstverteidigens. Bevor sie allerdings ausgewählte einfache Techniken erlernten, mussten sie ein paar Grundsätze des "Sich Verteidigens" verinnerlichen, die mit Kampf wenig zu tun haben: das Erkennen von Gefahren, verbale und nonverbale Kommunikation. Die erste Regel der Selbstverteidigung lautet immer: Bringe dich nicht selbst in Gefahr! Angeleitet durch Trainer Andreas Klemm konnten die Mädchen und Jungen viele Eindrücke sammeln und dann selbst ausprobieren, wie man sich in brenzligen Situationen helfen kann. Herr Klemm betonte immer wieder, dass es nicht darum gehe, einen Angreifer mit gezielten Kampftechniken in die Flucht zu schlagen, sondern dass es in erster Linie darum geht, gar nicht erst in gefährliche Situationen zu kommen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Wir bedanken uns noch einmal herzlich für seine anschauliche und praxisnahe Demonstration, bei der - trotz des ernsten Themas - hier und da auch der Spaß nicht zu kurz kam.